Unterricht und co.

13. Oktober 2009

Stell Dir vor Du sitzt in der Schule, genauer gesagt im Physiksaal. Vorne steht ein Mensch, ein Mann, ein Lehrer. Der Schulgong erklingt, los geht der Spaß.

Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Ford Mustang Shelby GT500

12. September 2009

Guten Tag allerseits,

ich denke langsam, aber sicher bewegt sich MaJa-Aktuell aus dem Sommerloch heraus: Alle dummen Leute um uns herum kommen aus dem Urlaub zurück, Schulalltag beginnt ab Montag ebenfalls wieder – d.h., dass es bald wieder lauter kranke Geschichten geben wird.

Das hat schon gestern angefangen. Den Rest des Beitrags lesen »

The American Way…

18. August 2009

… of : „How to stop a Bus“.
Heute bot sich mir ein eigenartiges Schauspiel, von dem ich leider keine Fotos habe, da ich zu langsam reagiert habe. Nichtsdestotrotz werde ich euch jetzt davon berichten:
Gerade auf dem Rückweg einer Autofahrt ins Blaue fuhr direkt vor unserem Auto ein etwas größerer Bus. Nichts besonderes bis jetzt. Plötzlich eine Alarmsirene: Ein Auto mit der Aufschrift „State Troopers“ raste an uns vorbei und bremste den Bus aus. Bis jetzt immer noch nichts besonderes; das hätte man in Dutschland höchstwarscheinlich auch so gemacht. Doch dann machte mich ein eigenartiger Schatten auf dem Boden mich auf einen Helikopter aufmerksam, der an seinem Landegerüst „Dinge“ anmontiert hatte, die nicht wie Tanks aussahen, sondern eher Maschinengewehren glichen – die Aufschrift „U.S. Police“ oder so ähnlich erklärte das dann auch mehr oder weniger. In der Zwischenzeit war der Polizist bis zum Bus vorgerückt und winke den Busfahrer raus…
… ab hier kann ich euch leider nichts mehr berichten, Denn trotz meiner guten Augen konnte ich dann nichts mehr erkennen. Fragt sich, werd da in dem Bus saß, dass er mit einem Helikopter und einem Polizeiwagen gestoppt werden musste. 😦

Von brüllenden Magyaren

10. August 2009

Seit die Ferien angefangen haben, mache ich es mir zur Angewohnheit meine Aktivitätsphase bis in die Nacht zu verschieben, was einen ausgiebigen Schlaf bis ungefähr 12:00 Uhr mittags zur Folge hat.

Nun denn, aufgrund der aktuellen Wetterlage schlafe ich bei geöffnetem Fenster, sodass mich heute nacht ein aufgeregter Mob Ungarn unsanft aus dem Land meiner Träume gerissen hat. Unsere Lieben Freunde meinten nämlich, mit ihrem VW Transporter irgendwelche stundenlangen Rangierarbeiten auf dem völlig leeren Parkplatz gegenüber auf der anderen Straßenseite durchzufüheren. Selbstverständlich konnten sie (es waren mindestens 5 Personen) es nicht lassen sich mit Keif-/Grunz-/Brülllauten zu verständigen, was mir natürlich sehr missfiel.

Das ganze fing folgendermaßen an: Der Transporter fuhr mit dem aufgebrachten Haufen südosteuropäischer Steppenbewohner vor sich herjagend auf den Parkplatz, worauf eine hitzige Diskussion mit dem Fahrer entstanden sein muss. Jedenfalls hat es mich bereits an diesem Punkt auf grausamste Weise aus dem Schlaf gerissen. Ich war zwar müde, aber schon zu Beginn dachte ich mir, dass dieses sinnlose Herumgehampel wohl sehr lustig ausarten wird und ich positionierte mich – total übermüdet – am Fenster.

Den Rest des Beitrags lesen »