Piratenpartei Deutschland

2. September 2009

Eine neue Macht formiert sich in den unendlichen Weiten des Internetzes: die Piratenpartei Deutschland.

Von unzufriedenen sowie genervten Raubkopierern 2006 nach schwedischem Vorbild gegründet, startet sie nun voll durch in den Buntestagswahlkampf 2.0. Anlehnend an den Open Source-Gedanken, verfolgt sie eine Philosophie, der sich Open Access nennt: Der lizenzfreie Zugriff auf wissenschaftliche Inhalte & Ergebnisse (für die der Steuerzahler ja das nötige Kapital liefert!), sowie die Legalisierung der Privatkopien von CDs, DVDs, Büchern…

Desweiteren die Abschaffung von unethischen Patenten auf das Erbgut von Pflanzen und Tieren nebst Verbot von Internetzensur. Kinderpornographische Inhalte löschen, statt mit Warnhinweisen zu versehen – sehr anständig!

Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen