Schlapp

1. Juli 2010

Grüß Gott!

Der heutige Schulunterricht hat mich zum Dichten angeregt, und hier ist mein Werk:

Schlapp

Antigone macht schlapp. Ismene auch.
Kreon macht schlapp. Polyneikes auch.
Alle machen schlapp. Ich auch.
Der Anfang vom Ende. Die Apokalypse macht schlapp.
Gott geht all-in. Primaten stehen auf.
Ein Chor singt in 8-bit, die Melodie von Gestern,
denn alle machen schlapp, schlapp, schlapp.

Ich hoffe es gefällt euch und ihr macht nicht einfach schlapp.

Gruß Ihr/Euer Jan

4 Tage sind jetzt vergangen seit wir aus dem Reich des Koffeins verbannt wurden, obwohl Jonas schon am 2. Tag der Verlangung nicht mehr standhalten konnte kämpfen Peter und ich tapfer weiter. Mal geht es aufwärts, mal abwärts mit der Stimmung und man sieht auch an unserem Verhalten, dass irgendetwas fehlt.

Den Rest des Beitrags lesen »

ABSTINENT

1. Februar 2010

Montag, der 1. Februar, es ist 10 Uhr. Peter, Jonas und ich starren gelangweilt auf das ‚Schwarze Brett‘ der Schule und warten darauf, dass etwas spannendes passiert.

Den Rest des Beitrags lesen »

Unterricht und co.

13. Oktober 2009

Stell Dir vor Du sitzt in der Schule, genauer gesagt im Physiksaal. Vorne steht ein Mensch, ein Mann, ein Lehrer. Der Schulgong erklingt, los geht der Spaß.

Den Rest des Beitrags lesen »

Hallo Liebe Leserinnen und Leser.
Das Ende des Wochenendes naht und eine neue Woche voll Schule, Arbeit und Stress steht bevor. Damit ihr im Alltag aber nicht in Langeweile untergeht, hab ich heute ein ganz besonderes Schmankerl aus dem Flashgameregal für euch:
,,I Don’t Even Know“
Den Rest des Beitrags lesen »

Video des Tages

14. September 2009

Guten Morgen liebe Leser!

Zuersteinmal wünsche ich allen Lesern, die noch zur Schule gehen einen wundertollen Schulstart und den anderen Menschen auch einen super Start in irgendwas oder auch eine tolle Fortsetzung oder was auch immer.

Ich habe mich heute dazu auserkoren gefühlt unser Video des Tages zu machen. So dann geh ich mal auf Wikipedia… und unser heutiger Zufallsartikel ist:

Militärgeheimnis

Okay mal schauen was Youtube dazu auswirft:

Den Rest des Beitrags lesen »

11-3=7

14. September 2009

Nein, ihr habt keine Probleme mit eueren Augen, da steht tatsächlich „11-3=7“ in der Überschrift.
Wie hätte es auch besser sein können, als dass wir am ersten Schultag nach den Ferien…

  1. noch alle leben,
  2. unseren Mathelehrer als Klassenlehrer haben, der uns beim wählen eines Klassensprechers erzählt, elf minus drei sei sieben?

Für die Leute die es bis jetzt noch nicht gerafft haben: 11-3 ist nicht 7 sondern 8. Sein unglaubliches Zufallsprinzip, das ich gleich beschreiben werde wurde dadurch nicht über den Haufen geworfen:
Lehrer: „Du da, sag‘ mir mal eine Zahl zwischen 1 und 28“.

Schüler B.: „11.“

Lehrer: „O.K., 11-3=7. Schüler A. komm vor an die Tafel, du machst das jetzt mit der Wahl!“ (Warum er 3 abgezogen hat/versucht hat, weiß keiner.)

Schüler A.: „11-3=7?!“

Lehrer (Verdutzt & fängt dann an zu lachen): „Oh… hehe.“

Schüler A.: „Muss ich jetzt trozdem vor?“

Lehrer: „Ja.“

Schüler A.: „Verdammt.“

Danach hat er es versucht uns auf sympathische Weise beizubringen, dass wir am Ende mindestens auf eine 5 hoffen können, dass die 4 die 1 des kleinen Mannes sei und dass er aber auch gerne 2er und 1er vergeben würde. Amen.

Übrigens: Unseren lustigen Lateinlehrer haben wir immernoch. 🙂

Wahr.

Nein – unsere Schule ist auch mit Lehrern ein Haufen Steine. Beziehungsweise ein Haufen Asbestverseuchter Steine (das angebliche Gutachten wurde nie veröffentlicht, was wohl an dem maroden Haushalt unserer Stadt liegt).

Und hierzu noch ein sehr unpassendes Gedicht, welches von MaJa-Aktuell-Groupies verfasst wurde:

Der Emo schärft die Klinge,

Die ihm gleich auf die Ader springe,

Doch Schnitt er schräg und nicht gerad‘

Gabs kein Blutbad… wie schad

[Nils+Mäx 2009]

Guten Morgen!

Ok, erstmal eine kleine Imaginationsübung für Euch:

Stellt euch vor Ihr liegt in eurem Bett, schlaft tief und fest und träumt von etwas schönem (was genau ist Euch selbst überlassen).
BANG BUM BAMM TAMM. Ihr schreckt hoch und merkt, dass irgend ein „netter Mensch“ (Name von der Redaktion geändert) mit voller Wucht von außen gegen die Wand schlägt die direkt an der Kopfseite des Bettes ist.

Ja, der Anlass dieses Blog-Eintrags ist der, dass dies genau so vor etwa 30 Minuten passiert ist, um 7:20 Uhr (und das zwei Tage nach Ferienbeginn, NEIN VERDAMMT BAUARBEITER, ICH HAB NICHT VERSCHLAFEN UND MUSS IN 20 MINUTEN IN DIE SCHULE, KÜMMER DICH UM DEINEN EIGENEN KRAM!!!) Grund dafür ist die Fassadenrenovierung an unserem Haus. Ist ja alles schön und gut, aber ich hab trotzdem keine Lust um halb acht von überdimensional lautem Hämmern, Bohren, Bauarbeiterkonversationen und einem dezenten Geruch nach Zigarettenrauch geweckt zu werden. Gegen das Letztere hilft Fenster schließen und Rolladen runtermachen(zudem muss man dann auch nicht mehr die ästhetischen Adonis-Körper der Arbeiter betrachten), aber nicht gegen den Rest.
Nunja, wozu reg ich mich auf, ich kann ja eh nichts dran ändern. Außer vielleicht mit bösen Hinterhalten und fiesen Fallen, aber auf diese will ich hier nicht zurückgreifen, wir sind ja hier in einem friedlichen Blog. Ich werde die nächsten Stunden weiter meinerselbst bejammern und in tiefster Depression verweilen. Vielleicht hab ich ja morgen um halb 8 wieder was zu schreiben.

Bis dahin
Gruß
Ihr/Euer Jan

Grillspaß am Morgen

22. Juli 2009

Guten Tag!

Heute war wegen der Lehrerkonferenzen (oder was auch immer) in der Schule Sporttag, wir hatten aber keine Lust auf sportliche Betätigung, also meldeten wir uns als Helfer an und gingen bei Martin grillen…

Den Rest des Beitrags lesen »