Pöbel

27. August 2009

Gerade eben komme ich wieder von einer Fahrradtour. Unter anderem habe ich auch den einsamsten Stadtteil von Vaihingen an der Enz besucht: Pulverdingen. Aufgrund der Tatsache, dass ich Durst hatte, stieg ich mitten im „Ort“ ab und trank, an mein Fahrrad gelehnt etwas Dihydrogenmonoxid. Wie aus dem nichts tauchte dann ein Einheimischer auf und fing an mit mir zu sprechen:

Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen