Schlapp

1. Juli 2010

Grüß Gott!

Der heutige Schulunterricht hat mich zum Dichten angeregt, und hier ist mein Werk:

Schlapp

Antigone macht schlapp. Ismene auch.
Kreon macht schlapp. Polyneikes auch.
Alle machen schlapp. Ich auch.
Der Anfang vom Ende. Die Apokalypse macht schlapp.
Gott geht all-in. Primaten stehen auf.
Ein Chor singt in 8-bit, die Melodie von Gestern,
denn alle machen schlapp, schlapp, schlapp.

Ich hoffe es gefällt euch und ihr macht nicht einfach schlapp.

Gruß Ihr/Euer Jan

Advertisements

Seelenforst

23. März 2010

Naja, wie der Name schon sagt, schlicht und ergreifend. Eigentlich nicht viel Neues, trotzdem viel Spaß beim lesen. Den Rest des Beitrags lesen »

So ihr Leut, ich hab lange nichts mehr geschrieben, drum wag ich’s erneut mit einem Gedicht. Jaja, denkt ihr euch, schonwieder, gut, tut mir leid. Habe gedacht ich schreib irgendwann mal ein Buch oder so, aber da ist nicht allzuviel Zeit für vorhanden. Und ich wüsst eh nich worüber, muss ich gestehn, bisschen kurz gedacht vielleicht. Also, Gedicht. Um das ganze dann aber doch ein bisschen innovativer wirken zu lassen, geht’s diesmal aber nicht nach Wikipedia, sondern in den Dschungel, bestehend aus meinen Hirnwindungen und dem dazugehörenden Gedankengestrüpp.

Viel Spaß beim Entwirren wünsche ich.

Den Rest des Beitrags lesen »

Herzelichen Guten Tag Liebe Bloglesergemeinschaft.

Ich meld mich mal zurück um erneut zu dichten. Heute spuckte Wikipedia sogar etwas ziemlich poetisches aus:

2MASS J10432508+0001482

Den Rest des Beitrags lesen »

Guten Abend allerseits!

Unter Euch gibt es sicher auch den ein oder anderen Weihnachtsmuffel, deshalb habe ich mir heute Gedacht, ich könnte doch mal was bloggen was auch ihnen gefallen könnte…

Den Rest des Beitrags lesen »

Nun denn, Hinter dem heutigen Türchen versteckt sich wohl wahrlich ein Goldstück deutscher Literatur, ich hoffe, dass es euch hold sein wird und den nötigen Nutzen seines Daseins darbringt (seriously, wtf?):

Den Rest des Beitrags lesen »

Gedicht des Tages 3.0

6. Oktober 2009

Gutn Dach und herzlich willkommen zu dem neuesten Gedicht des Tages. Mich juckts auch schon in den Fingern, weshalb ich ohne große Umschweife zum Thema kommen werde, welches lautet Savary Island.

Auf Savary Island, im Nordwesten gelegen
Lassen Flora und Fauna zum träumen anregen
Blut`ge Beeren, Erdbeerbäum
Wer würd sowas schon gern versäum` Den Rest des Beitrags lesen »

Gedicht des Tages 23104|)3|)

29. September 2009

Ein herzliches Hallo an alle Leser.
Da es letztes mal so gut geklappt hat ( 5 Sterne durch 3 Bewertungen sind ein lyrischer Ritterschlag für mich), gibt es nun ein zweites Gedicht des Tages. Das Stichwort Heute lautet Meterlast

Den Rest des Beitrags lesen »

Gedicht des Tages

23. September 2009

Wunderschönen guten Tag, die Damen und Herrn. Heute melde ich mich zurück um einen Erstversuch einer nie da gewesenen lyrischen Form zu kreiren: Das Gedicht des Tages.
Seine Thematik wird wie beim Video des Tages ausgewählt. Diese erste Jungfernschrift dreht sich folglich um den allseits beliebten Schneeberglauf.

Der Schneeberglauf

Heute Abend, als es geschah
Ich Wikis Zufallsseite sah
Da hatte ich Ideen zuhauf
Zum schönen Thema Schneeberglauf Den Rest des Beitrags lesen »

der Joghurt

12. August 2009

der Joghurt
der Joghurt

lebt

der Joghurt
im Schrank

er lebt

voller Freude
und Früchten

lebt er

der Joghurt
macht Spaß

mit Früchten

der Joghurt
der Joghurt

ist tot
tot

der Joghurt

(geschrieben von mir)