Das BB-EXPERIMENT – oder auch: dieser Artikel hat keinen alternativen Titel.

8. Juli 2010

Seid gegrüßt Leser!

Wie ihr dem Titel entnehmen könnt, handelt es sich hier um ein Experiment. Ja – richtig gehört – ein E-X-P-E-R-I-M-E-N-T!
Dieses läuft bereits seit etwa 46,32 Minuten. Schon fast eine Stunde verbringe ich damit Musik zu hören. Aber nicht irgendeine Musik. Kurz gesagt: Backstreet Boys – ganz im Gegensatz zum Ausmaß dieses Versuchs. 1 Woche B-Boys ohne durchzudrehen. Ob das zu schaffen ist werden wir sehen. Sowohl vor dem PC als auch auf dem iPod, also sozusagen überall und immer.

Bereits jetzt fühle ich mich ein wenig seltsam und habe das verlangen in die Stadt zu gehen, mir die unmöglichsten Klamotten zu kaufen, mir die Haare blond zu färben und mir tonnenweise Poster an die Wand zu klatschen. Ich werde euch bald über den weiteren Verlauf berichten – falls ich dazu noch in der Lage bin.

Bis dahin,

Gruß und „TELL ME WHY – ain’t nothing but a heartache….“

Jan

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: