Seegurken

7. Januar 2010

Man macht sich nie Gedanken über sie, man unterschätzt ihre Fähigkeiten völlig und ignoriert sie einfach. Außerdem sehen sie aus wie riesige Kackwürste – Seegurken. Nachdem ich gestern nach fliegenden Seegurken gesucht habe (es gibt sie wirklich!) bin ich auf das überaus aufregende Leben einer Comic-Seegurke gestoßen:

(Wie jeder gute Film natürlich ein Zweiteiler.)

Nachdem man das nun gesehen hat, fragt sich der fleißige Gymnasiast ob er vielleicht ganz nach seegürklicher Manier seine Ferien mit Nichtstun verbracht hat. Ich für meine Person habe Parallelen zwischen mir im Matheunterricht und der Seegurke im Ozean gefunden.

Wobei Seegurken ja auch als sehr humorvoll gelten, heimlich machen sie sich morgens zu zweit immer auf die Suche Nach ahnungslosen Tauchern, um dann peinliche Bilder mit ihnen zu schießen und sie dann auf Facebook hochzuladen:

 

Thihihihi.

… ein unschuldiges Opfer des dreckigen Seegurkenhumors!

Manche Seegurke lebt fast schon parasitär, indem sie sich klammheimlich an Touristen heranschleicht, einen auf niedlich macht, um dann mitgenommen zu werden und dem ozeanischen Übel nach Europa zu entschwinden. Dort räumt sie dann, sobald sie alleine gelassen wird sämtliches Bargeld ab und entschwindet wieder per Abflussrohr samt fetter Beute ins Meer.

 

ein ahnungsloser Tourist mit seinem angeblichen "Schößlig"

Dabei ist schon beinahe von organisierter Kriminalität zu sprechen, da innerhalb der Seegurkengesellschaft bandenartige Strukturen auftreten, welche sich abpacken und im Einzelhandel verkaufen lassen, um so in die Wohnungen ahnungsloser Südostasiaten und Italiener zu gelangen.

 

Einschleuspacket samt Seegurkengang

Besonders dreist ist der Zusammenschluss mit der ärmlichen Landbevölkerung: Nachdem die Seegurken gewisse Mengen an Diebesgut gescheffelt haben, wird unter Ausbezahlung desselben die verarmte Bauernschaft dazu gebracht, die kriminellen Gangster in der Fußgängerzone zu verkaufen, da der billige ’nimm-mich-als-Haustier-mit-Trick‘ nur bei einzelnen Individuen und Tauchern funktioniert.

 

Hier sehen wir die Seegurkenmafia bei ihrer Arbeit: Halten Sie sich also bloß im Urlaub von diesen Marktständen fern!

Zum Glück wird den Seegurken oft die Todesstrafe auferlegt.

Lassen Sie sich also nicht von den Seegurken verarschen, ohne unseren Leichtsinn sind sie nämlich nur penisförmige und extrem langweilige Meeresbewohner!

 

Übrigens kam mein Vater vorhin in mein Zimmer und hat mich folgendes gefragt: „Was heißt ‚Besen‘ auf Deutsch, und wenn ja – wo ist der überhaupt?“, danach war ich selbstverständlich verwirrt und verfasste diesen Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: