21.12.2012

10. November 2009

„WAS ZUR HÖLLE?“ fragt sich jetzt der ein oder andere. Warum 21.12.2012? Wer es noch nicht weiß, sollte sich jetzt besser eine Sitzmöglichkeit suchen (Stühle, Tische, Sofas aber bitte keine Mitmenschen).  Am 21.12.2012 Endet der Maya-Kalender. Und nein, es ist kein Schreibfehler – Es handelt sich hierbei nicht etwa um den Kalender von unserem Blog sondern um den Kalender einer „Untergegangenen Zivilisation„!
Wer jetzt denkt : „Toll, und was juckt mich das? NEXT!“, sollte lieber weiterlesen.In manchen Internetforen , Zeitungen oder Blogs gibt es die verrücktesten Vermutungen, was passieren könnte.Weltuntergang durch Sintflut, Asteroideneinschlag, Vulkanausbruch und eine Theorie, die nicht außer Acht gewerden lassen darf: DER ANGRIFF VON AUSERIRDISCHEN!

MaJa-Aktuell informiert deswegen rechtzeitig. Was hat man in der Schule gelernt/lernt man immernoch? Genau! Das „erörtern“ von einem Thema. Nie davon gehört? Egal.
Das Thema einer dialektischen Erörterung:
„Weltuntergang 2012 – Top oder Flop?“
Als erstes eine Stoffsammlung:

Pro:

  • Es gibt keine Umweltverschmutzung mehr. (Aber wenns keine Menschen gibt bringt uns das leider nix!)
  • Es gibt keine Kriminellen Handlungen mehr durch den Menschen. (An dieser stelle möchte ich kurz ein  Bild einschieben, über das jeder selbst nachdenken darf)

Tierkriminalität

Tierkriminalität (Mehr oder weniger...)

 

Kontra:

  • Des is voll doof.

Da bei dieser Stoffsammlung die Kontra seite stark überwiegt, wird jeder Leser zu dem Entschluss kommen: Des is voll doof.
Aber warum (bis auf die Tatsache, dass die Menschheit dann ausgelöscht wird.) ?
JA GENAU! Wer richtig gelesen hat stellt fest:

DAS IST VOR WEIHNACHTEN!  Und diese Tatsache KANN und WIRD nicht toleriert.
Also was tun am 21.12.2012?
Nix. Da die Maya nichteinmal erwähnt haben, um wieviel Uhr die Welt untergehen soll, sollte man das nicht ernstnehmen. Vorallem: Die Maya haben garnicht gesagt, dass die Welt untergeht. Es endet schlicht und ergreifend einfach nur ihr Kalender (Der übrigens 5000 Jahre auf den Tag genau berechnet war). 5000 Jahre exakt berechnen (ja, das ist das mit den Zahlen da…) kann, da meinen Quellen nach die Maya weder Graphische Taschenrechner (auf denen übrigens u.a. Tetris läuft) noch andere Computer besaßen, ziemlich anstrengend sein. Meine Theorie ist ja, dass einach nur der Chefmathematiker und gleichzeitig Chefastronom der Maya gestorben ist. Genau an dem Tag an dem er das 5000. Jahr berechnet hatte –  Oder er setzte seinem Leben ein Ende, nachdem er erfahren hatte, dass er noch 10 Jahre rechnen muss, bis er seine Rente bekommt. Hättet Ihr, liebe Leserinnen und Leser Lust 51328582500 Tage per Hand zu rechnen? Wohl kaum.
2012 ist also ein Jahr in dem nichts passiert (also weltuntergangsmäßig)? – Diese Frage kann nicht genau beantwortet werden, aber wer fest daran glaubt, das am 21.12.2012 die Welt untergeht, kann von mir aus gerne irgendeine Religion gründen und damit Geld verdienen.
Euer Tobi

2 Antworten to “21.12.2012”

  1. martin2110 said

    Wir werden alle von brennenden Pentagrammen erschlagen. Dimmu Borgir wird Weltbürgermeister *HUST* und herrscht über einen Steinhaufen, der sich rechtzeitig vor den Pentagrammen in Sicherheit bringen konnte. Die Steine ham aber garkeine Lust auf Sklaverei und deshalb fliehen sie in den Himmel und lassen Engel auf die Erde regnen. Da hat Dimmu wiederum garkeinen Bock und verzieht sich in die Hölle. Jetzt können die Steine wieder endlich friedlich die Erde bevölkern, alle sind glücklich.
    SO und nicht anders. Achja, falls wirs nicht mehr erleben: Frohe Weihnachten 2012!

  2. martin297 said

    ALL HAIL TO ABICALYPTICA 2012!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: