Missgeschicke

17. Oktober 2009

Guten Abend liebe Leser und Innen

Irgendwie bekomme ich in letzter Zeit mehr und mehr das Gefühl jemand kann mich nicht leiden.
Diese Hypothese belege ich mit folgenden 2 Beispielen:

Beispiel Nummer 1: Fotografie

Abends schaue ich aus dem Fenster und sehe, dass der Himmel markant rot gefärbt ist und die Wolken eine sehr interessante Struktur haben. Da ich ein wahrer Schöngeist bin, möchte ich dieses Szenario natürlich mit meiner Kamera festhalten. Ich hole Stativ und Kamera aus meinem Zimmer und gehe zum Küchenfenster. Mühsam baue ich Stativ auf und stelle die Kamera passend ein. Doch dann sollte Unglück auf mich niederhageln. Ich schaue durch den Sucher der Kamera und muss mit Entsetzen feststellen, dass die Wolkenformation weggezogen ist und die Rotfärbung ebenso. Na toll, nur noch ein öder grauer Himmel. Deprimiert baue ich alles wieder ab und verziehe mich in mein Zimmer um dort bittere Tränen zu weinen.

Beispiel Nummer 2: Kräuterlimonade

Vor ein paar Wochen gab es bei einer gewissen Supermarkt-Kette eine mit Kohlensäure versetzte Kräuterlimonade zu kaufen (eine billige Variante des beliebten Erfrischungsgetränkes „Almjodler“ (Name von der Redaktion geändert)). Natürlich langte ich sofort zu und deckte mich massenweise mit dem Gesöff ein. Früh fiel mir auf, dass dieses Zeug verdammt viel Kohlensäure enthält und, dass diese ziemlich schnell rauswill. Ohne Schütteln der Flasche schäumt sie schon über wenn man sie schnell öffnet. Da ich diese Vorkenntnisse hatte, öffnete ich heute nur langsam eine Flasche davon, sodass die Kohlensäure langsam entweichen konnte. Doch dieser Vorgang erstreckte sich über etwa 3-4 Minuten. Es wollte einfach nicht aufhören. Als die Limonade dann ausgesprudelt hatte, probierte ich und merkte, dass gerade einfach die komplette Kohlensäure in die Umgebung entwichen ist. Was übrig blieb war also stilles Wasser mit Kräuterlimonadengeschmack, lecker!

Will mir da also jemand einen Streich spielen oder bin ich womöglich auch verflucht? (siehe dort)

Ich werde es wohl nie erfahren, und wenn dann ist es sicher schon zu spät um etwas zu unternehmen.
AAAH!

Gruß
Ihr/Euer Jan

6 Antworten to “Missgeschicke”

  1. martin297 said

    Du hättest der Giraffe nicht ins Auge sehen dürfen, niemals!

  2. martin2110 said

    Das ist ja alles echt tragisch, aber du bist selber schuld! Wie Martin schon sagte, du darfst dich nicht mit Lasergiraffen anlegen, niemals!

  3. jan308 said

    Ich hab dem scheiß Vieh kein einziges Mal in die Augen geschaut!

    • martin2110 said

      Woher weißt du dann, dass es welche hat du Lüger😀

      • jan308 said

        Weil Martin in seinem Artikel geschrieben hat, dass sie Laser aus ihren Augen schießt, außerdem redet ihr schon die ganze Zeit davon, dass man ihr nich ins Auge schauen darf und deshalb weiß ich, dass sie ein Auge hat und hab auch noch nich reingeschaut du Intelligenzallergiker😀

  4. Caberkid said

    Guter Bericht, ich werde jetzt auch gleich mal weiter blättern hier. Bis zum Nächsten mal.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: