Straßenschilder: In Amerika ist alles größer

15. August 2009

Florida Newssoo…mein erster Blogeintrag von der anderen Seite des großen Teiches. Aber zuersteinmal: Ich bin gut angekommen und hab im Hotel immer W-LAN, was bedeutet, dass ich des Öfteren bloggen werde, is das nicht geil? Wie auch immer. In diesem Artikel werde ich euch mal mit der Straßen-Beschilderung hier konfrontieren. Folgendes Bild wurde während der Autofahrt aufgenommen:

Porno-Oulet Werbung am Straßenrand

Porno-Oulet Werbung am Straßenrand

Sehr belustigend war das Schild schon. Falls sich jemand fragt, was „Lingerie“ ist: das ist Damenunterwäsche. Nachdem ich das Bild gemacht hatte und es mir einmal genauer anschaute stellte ich erschrocken fest, dass das andere Schild (das Gelbe) viel interressanter ist: Ein Counter für die Unfälle auf dieser Straße! Anfangs beunruhigend, aber nachdem mir der Gedanke in den Sinn kam, das irgend ein verrückter, katastrophengeiler Psychopat (um diese Person genauer zu spezifizieren, möchte ich nur ein Wort nennen, das einigen leuten einn Lachanfall beschehren wird: „Der Imperator“ [genau so hab ich mir die Person vorgestellt])mit einem teuflischen Lachen die Zahlen an dem Schild ändert und dabei irgendwas sagt wie „LOL, noch einer draufgegangen… einer geht noch… einer geht noch rein…“ und so weiter. Ein anderes Schild was auch sehr amüsant anzusehen war ist dieses:

Arbeitslager 2.0

Arbeitslager 2.0

Dazu muss ich eigentlich nicht viel sagen. Genau genommen garnichts.
Zum Thema in Amerika ist alles größer:
Im „Publix“ einer Supermarktkette, die so ziemlich alles verkauft, außer Waffen (die gibts nur in der Supermarktkette „WAL-MART“ – USK ab 14 in Begleitung der Eltern) gibts Futter für des Menschen besten Freund, den Hund. Knochen. Große Knochen. Genauer gesagt sind die Knochen dort so groß, das sie in der Länge ~40 cm und an den Gelenken eine Breite von 15 cm haben.Die einzige Frage die ich dazu hatte: „Zu welchem Tier gehört das Teil?! – Zu ’nem Elefanten?!“ Ich hatte kurzfristig den Plan einen zu kaufen, um den Hunden meiner Kumpels etwas Gutes zu tun, was ich mir dann aber nochmal überlegt habe, denn:

  1. der Knochen ist zu groß für die Hunde.
  2. man darf kein Fleisch im Flugzeug transportieren.
  3. falls ich’s doch schaffen würde den durch die Kontrolle zu bekommen, wär der vergammelt.

Und nun:

Knochen

… der Knochen!

Also so viel von mir, werd‘ sobald ih wieder en bissl Stoff zusammen habe was bloggen.
Bis dann,

euer Tobi (neuerdings auch manchmal oTbi)

2 Antworten to “Straßenschilder: In Amerika ist alles größer”

  1. martin297 said

    So werden Kriminelle wieder perfekt in die (amerikanische) Gesellschaft eingebunden.
    Darf man die eigentlich auch vom Auto aus bespucken oder mit Müll bewerfen?😀

    • tobias2010 said

      Also bespucken is glaub nich drin, genau so wenig wie mit Müll bewerfen, aber die stellen die Schilder doch nicht ohne Grund auf: Das gibt eventuell Geschädigten,oder einfach solchen die daran Gefallen gefunden haben Kriminele über’n Haufen zu fahren, sich zu rächen xD

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: