Warum Fossilien die Evolutionstheorie widerlegt haben…

10. August 2009

…und warum die Macher dieser Dokumentation [siehe Film unten] gehirnlose Schwachmaten sind.
Zuerst einmal die Videos, damit ihr euch selbst ein Bild davon machen könnt , worüber ich mich nun im nachfolgenden Text auslassen werde.

Und natürlich darf der Teil 2 nicht fehlen:

…so, ich weiß garnicht wo ich anfangen soll…
[An dieser Stelle möchte ich gern erwähnen, dass es möglich sein könnte, dass ich während meines Post vulgäre Wörter benutzen werde, die dem einen oderen anderem Leser vielleicht nicht gefallen werden.]
Nun kann’s ja losgehen:
Kambrische Explusion und „plötzliches“ auftreten von komplexen Lebewesen.“Plötzlich“ ist ein Wort, das mir im Zusammenhang mit dem Rest rein garnicht passt. Dieses ominöse „Plötzlich“ ist vielleicht einzeitraum von 100. 000 Jahren ihr Intelligenzallergiker!!

Wikipedia sagt:
Lange Zeit nahm man den Beginn des Kambriums bei etwa 600 Millionen Jahren vor der Gegenwart an, mit dem scheinbar ersten Auftreten von Fossilien. Erst in jüngster Zeit konnten auch in älteren Schichten Fossilien gefunden und untersucht werden. Noch vor 20 Jahren war der Beginn des Kambriums vor 590 bis 570 Millionen Jahren festgesetzt, mit dem Auftreten der ersten Trilobiten und Archaeocyathiden (erste Schwämme mit Kalkskelett). Durch radiometrische Methoden wurde dieser Zeitpunkt in den letzten Jahrzehnten immer näher in Richtung Gegenwart verschoben. Vor 542 Millionen Jahren ergibt sich ein Einschnitt in der weltweiten Verteilung des Kohlenstoff-Isotops C-13, der mit einem grundlegenden Wechsel in der fossilen Fauna einhergeht. Durch Untersuchungen von Zirkonen in Vulkanasche-Schichten aus dem frühen Kambrium im Oman konnte der Zeitpunkt dieser C-13-Anomalie mit einer Genauigkeit von 0,3 Millionen Jahren bestimmt werden. Er wird nunmehr als Beginn des Kambriums und somit auch des Beginns des Erdzeitalters (Ära) Paläozoikum angenommen…

toll…wunderbar, dass ich jetzt weiß wann das Kambrium begonne hat.Warum ich diesen Abschnitt zitiere? Ganz einfach:
Graben wir nun fiktiv noch ein bisschen tiefer im Dreck werden wir feststellen: Oh Wunder! Es gab ja noch Erdschichten unter dem Kambrium in der man Fossilien gefunden hat! Ediacarium, welches übrigens auch einige evolutionäre Explosionen zu verzeichnen hat, um eine solche schicht beim Namen zu nennen.

Hier sagt Wikipedia:
[…]Dies liegt in erster Linie an der Seltenheit von Fossilien[…] (gemeint ist die Gemeinheit, das man diese Schicht nicht in Stufen untergliedert wird. Skandal! )

Der sehr intelligente Vergleich von Lebewesen von Damals und Heute, mit dem hirnlosen und dämlichen Ergebnis: „Die Wissenschaftler (eher Religiöse Psychopaten) sind deswegen zu dem Schluss gekommen,dass die Lebewesen sich nicht entwickelt haben sinder in ihrer Ganzheit auf einmal erschaffen wurden.“ [oder so ähnlich…] Wunderbar, klasse! is den Leuten nicht aufgefallen, das die Fossilien einer Libelle (nur um ein Beispiel zu nennen) ungefähr 5 mal so groß sind wie die heute existierenden Mutationen aus dem Amazonas?!…nicht verändert…das ich nicht lache…“Nicht verändert“ bedeutet „Gleich“ und Gleich ist nunmal nur wenn wirklich alles übereinstimmt, auch die Größe.

Die Sache mit den Trilobiten is ja schon der Hammer…Puff und plözlich waren sie da. Is den Schwachmaten eigentlich schon mal in den Sinn gekommen, dass man nur noch keine Vorstufe gefunden hat, weil die Dinger halt nicht existiert haben wie Sand am Meer? Und überhaupt grenzt es schon an ein Wunder, dass es ein Leichnam schafft, versteinert zu werden … denkt euch nur mal aus sämtlicher Biomasse dieses wunderbaren Planeten wären Fossilien entstanden!?

Dieses Video scheint wohl oberflächlich gesehen unsere Meinung im Blog widerzuspiegeln, jedoch hat der Uploader weder das nötige biologische Basiswissen zu dem Thema. In der Evolution hat es keinen Grund, der das ‚Warum?‘ beantwortet, es ist ein zielloser Prozess zur Optimierung an den jeweiligen Lebensraum, und dazu warum dieser Fisch so aussieht wie er nunmal ist: So lebt er nunmal momentan am Besten da unten.
Die Erkenntnis des Tages:
im 2.Video gegen 2:35 wird die geniale Aufzählung gemacht:
Tausende Bernsteinfossilien zeigen , das seit frühester Zeit Termiten immer Termiten gebieben sind, Ameisen immer Ameisen gewesen sind, Frösche immer Frösche gewesen sind,Grashüpfer immer Grashüpfer und Motten immer Motten.

Nein, sie waren es eben nicht schon immer … das ist doch der Clou an der Ganzen Sache mit der Evolution! Die Termite und die Ameise hatten mal gemeinsame Vorfahren mit Fröschen, Grashüpfern und Motten!

„Primitive Lebewesen existierten zu keiner zeit in der Geschichte.“ – da bin ich und mein Kollege Martin anderer Meinung. Martins meinung könnt ihr nun unter dem Video nachlesen:

„3:02 DOCH! Primitive Lebensformen EXISTIERTEN in unserer Geschichte, genauer gesagt im 21. Jahrhundert und sie nennen sich Christliche/Jüdische/Islamisch e Fundamentalisten!!!“

„99% der in der Erde sich befindenden Fossilien sind ausgegraben worden.“ – Hier sieht man eindeutig, das dieses Video nur zu Propagandazwecken erschaffen wurde. Ihr Deppen allerhöchsten Grades: Es sind nichtmal annähernd 5 % der Fossilien ausgergraben worden so schätzt man. Woher wollt ihr wissen wie viele Lebewesen ihr schon ausgegraben habt, wenn ihr nichtmal wisst, das wie viele Lebewesen es damals gab?! –
um aus dem anderen Video zu zitiern: „Gottes Wege sind unergründlich.“ – wohl eher Ihr habt keine Ahnung, was in der Welt abgeht und verlasst euch lieber auf ein Wesen/Gestallt/Ding , von dem ihr nicht mal wisst das es ihr gibt eueren Gott, der alles erschaffen hat. Ich behaupte nicht , das es keinen Gott gibt, aber solange er nicht mal auftaucht und uns sagt: „Ich habe alle Lebewesen erschaffen.“ und kann es auch noch beweisen, dann glaub ich auch daran.
Ich habe jetzt keinen Bock mehr weiter zu schreiben und hoffe es werden seeeeeeeeehr viele und vorallem Aggressive  Kommentare und Meinungen unter diesem Artikel stehen.
Bis bald, Euer Tobi

Nachschub von Martin, der momentan höchst aggressiv ist:

DAS IST EVOLUTION

UND IHR GOTTVERDAMMTEN TROTTEL SEIT

EIN TEIL

VON IHR,

schon sehr Paradox, dass ein Lebewesen, dass mit soviel Hirn beschenkt wurde, nicht versucht die Welt zu begreifen, die Evolution zu erforschen und kennen zu lernen, sondern sich mit irgendwelchen Wunschgedanken die Welt einfach redet und seinen eigenen Ursprung, den Grund seines Daseins und Strebens, zu leugnen. Während wir uns die Köpfe einschlagen, weil in Koran und Bibel nicht dasselbe drinsteht, entwickeln sich tausende Meter unter der Wasseroberfläche Lebewesen, mit komplexesten biologischen Strukturen – kleinste biologische Kraftwerke, die uns wohl in einiger Zeit den garaus machen werden. De Welt brodelt und zuckt vor lauter Evolution, doch der Mensch verdrängt sie, beeinflusst sie, baut Maschinen, macht sich das Leben einfach … und stirbt langsam oder sicher aus, egal ob es zu Schluß nur noch Christen, Muslime oder Juden  sind … sicher? Nein – die Zukunft des Menschen sieht anders aus, vielleicht spielt sie sich ja eines Tages in der Luft oder gar im Wasser ab. Wir bleiben nur nicht die selben, denn unser Gehirn bringt uns mittlerweile garnischts: Während wir über JHWH oder Allah brüten verbrauchtes unmengen an lebensnotwendigen Kapazitäten, Sauerstoff, Nährstoffe u.s.w. … wir werden zum Glück wieder normale Lebewesen: Tiere, wie der Mensch das so klassifiziert hat.

2 Antworten to “Warum Fossilien die Evolutionstheorie widerlegt haben…”

  1. Nilsä said

    Rofl am geilsten is im 2ten Teil bei Min3:00
    Es gab zu keiner Zeit primitive Lebewesen: Da kann ich nur sagen Falsch denn diese schwachmaten die den film gemacht haben zählen bei mir eindeutig zu Primitiven Lebewesen!

  2. martin2110 said

    Ich hätte gern ma nen Beleg dafür, dass sie schon 99% aller Fossilien ausgegraben haben. Das is doch echt… affig.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: