Felgenfahren

26. Juni 2009

Zuerst möchte ich etwas gestehen: Ich bin leidenschaftlicher Fahrradfahrer (mind. 80 Kilometer die Woche …). Da ich sehr kreativ bei der Auswahl meiner Routen vorgehe (d.h. ich fahre immer drauflos, sobald ein einsamer Weg ins nirgendwo führt, fahre ich ihn entlang, mit dem Hintergedanken: „Wenn du jetzt nicht da lang fährst, bist du eine Pussy.“). Letzten Dienstag war es mal wieder soweit: Ich bin an einem Ort gelandet, von dessen existenz ich noch nie wusste. Freudental. Ich bitte um Entschuldigung bei allen Lesern aus Freudental, aber das Örtchen ist doch relativ weit … in der Pampa😀. Nach der 2 minütigen Dorfrundfahrt habe ich dann beschlossen, diesen gruselig stillen und einsamen Flecken Erde wieder zu verlassen. Gut gelegen ist er ja, sodass ich beschloss, durch die Weinberge von dannen zu fahren. Das hat dem Dorf nicht gepasst und es hat mir einen Platten im Hinterrad verpasst. Nichmal die lokale Tankstelle (da gibt’s wirklich eine! Sogar mit Benzin!) konnte mir mit ihrem Druckluftkompressor helfen. Nachdem ich dann die dort arbeitende Mineralölfachverkäuferin nach einem Fahrradladen (ich war so naiv und habe geglaubt in Freudental gäbe es einen) ausgefrag(g)t habe, fuhr ich auf ihren Vorschlag hin ins Nachbarkaff – Hohenhaslach. Diesmal sogar über nämliche Strecke durch den Weinberg. Jedoch auf der Felge, mir wars zu blöd und ich habe den Reifen abgezogen. Unterwegs kamen mir jede Menge Leute entgegen, die mich darauf aufmerksam gemacht haben, dass ich auf dem Hinterrad weder Schlauch noch Reifen aufgezogen habe. Ui. Mal abgesehen von den gefühlten 130 dB Lärm welche meine nackte Alufelge auf dem schlecht bis garnicht betonierten Weg verursachte doch durchaus berechtigte Aussagen.

Hohenhaslach - Freudental

Hohenhaslach - Freudental

Nunja. Der dortige Fahrradschrauber (eigentlich Motorsägenfachberater/-verkäufer) hat mir – nachdem ich mich schon 2 mal im Weinberg verfahren hatte (siehe Bild) – bot mir an den Schlauch für 8,- € inklusive Mehrwertsteuer selbst auszuwechseln, was mir dann doch mit Ach und Krach gelang. Danach wollte ich nur noch Heim. :-O

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: