Abendliches Philosophieren über Nahrungsmittel auf Zellulose-Basis.

25. Juni 2009

Jan ‎(22:21):
Wenn du etwas auf dem Schreibtisch liegen siehst und du denkst es könnte ein Krümel (o.ä.) sein, der gerade von deinem Brötchen runtergefallen ist, schau es dir ERST an und steck es dir dann in den Mund, wenn du weißt was es ist !
Jan ‎(22:22):
Es besteht die Gefahr, dass dieses etwas ein komisch schmeckender Papierfetzen ist der schon seit Jahren in deinem Rucksack gammelt und der nun rausgefallen ist, als du den Rucksack gepackt hast.
Martin ‎(22:23):
Mhm, leeecker.

Eine Antwort to “Abendliches Philosophieren über Nahrungsmittel auf Zellulose-Basis.”

  1. Run D said

    Guten Appetit! xD

    So wird es immerhin auf natürlichste Weise wiederverwertet🙂

    Aber trotzdem:
    Run D empfiehlt – iß Papier nie ohne Ketchup! xD

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: